Neues Portal auf der Ippen Digital Plattform

Ippen Digital berichtet ab sofort aus Spanien

+
Costa Nachrichten.

Ippen Digital hat das erste Online-Nachrichtenportal im Ausland gelauncht. Damit baut ID sein Netzwerk nicht nur national, sondern auch international weiter aus. Die „Costa Nachrichten“ steuern für das Netzwerk künftig Nachrichten aus ganz Spanien bei.

München. Das Ippen Digital Netzwerk erweitert sein Berichts-Gebiet weit über Deutschland hinaus. Im April wurde das neue Online-Portal „Costa Nachrichten“ erfolgreich gelauncht. Die Zielgruppe fokussiert sich auf alle Spanieninteressierten, Touristen an der spanischen Mittelmeerküste, sowie Langzeiturlauber und Residenten.

Diese Inhalte bietet das neue spanische Portal 

„Costa Nachrichten“ bedient aktuelle News von der spanischen Mittelmeerküste, der Costa Blanca um Valencia und Alicante bis hin zur Costa del Sol rund um Málaga und Marbella sowie wichtige Informationen aus ganz Spanien, wie Madrid, Barcelona und Mallorca. Dazu gibt es spezielle Ratgeber für Langzeiturlauber, ausländische Residenten und Senioren, die etwa den Winter an der spanischen Mittelmeerküste verbringen möchten. Weiterhin bietet das Portal Tipps aus den Bereichen Reise, Gastronomie, Freizeit, Wetter und Landeskunde.

Erfolgreicher Launch dank übergreifender Teamarbeit 

„Mit den Costa-Nachrichten kommt ein Team aus Spanien-Experten auf die Plattform, die vor Ort leben, und Experten für alle Belange des Lebens sind, von der Auswahl des besten Fisch-Restaurants in Valencia, bis hin zum Immobilienkauf in Spanien. Das erweitert unsere Berichterstattung um weitere attraktive Themen“, sagt Ippen Digital Geschäftsführer und Gründer Jan Ippen

„Wir launchen das Portal in einer für uns allen besonderen und ungewohnten Situation, in der Reisen im Moment alles andere als normal erscheinen. Das Interesse an Spanien ist aber ungebrochen groß, auch und gerade jetzt. Spanien bleibt für Deutsche eine der großen Traumdestinationen, und wir freuen uns, darüber künftig noch mehr Informationen bieten zu können“, sagt Ippen Digital Geschäftsführer Benjamin Marx

Die Basis für das neue Online-Portal waren drei Print-Ausgaben über die Costa Blanca, Costa Cálida und Costa del Sol sowie weitere themenspezifische Sonderveröffentlichungen und ein Anzeigenblatt. Zum Startschuss des Projekts waren mehrere Mitarbeiter von „Costa Nachrichten“ für Workshops und Schulungen bei Ippen Digital in München vor Ort.

Remote Arbeit funktioniert reibungslos

Im Anschluss, schon vor der Corona-Zeit, wurde über Video-Calls, JIRA und E-Mail-Verkehr remote gearbeitet. Bei Ippen Digital wurde das Projekt durch das Portalmanagement, Frontend-Entwicklung, Zentralredaktion und Sales betreut. Unterstützung im Entwicklungsprozess gab es durch die Redaktion, Redaktionsleitung und IT der spanischen Kollegen.

Der Launch des Portals „Costa Nachrichten“ hat dank des guten Zusammenspiels zwischen München und den Kollegen in Spanien reibungslos funktioniert. Insgesamt wurde das Projekt von der Idee bis zum Launch innerhalb von drei Monaten realisiert.

"Dank der Unterstützung von ID lief der Launch nach einer intensiven Vorbereitungszeit problemlos. Schon nach gut einem Monat auf der neuen Plattform registrieren wir eine deutliche Steigerung bei den Zugriffen auf costanachrichten.com", berichtet Stephan Kippes, Chefredakteur bei Costa Nachrichten. 

Hohe Ziele gesteckt

Im nächsten Schritt soll die Berichterstattung aus Spanien eine Million Visits im Monat erreichen. Im nächsten Schritt ist geplant, die Reichweite auf fünf Millionen Visits auszubauen. Damit wird auch die Gesamtreichweite von Ippen Digital weiterhin gestärkt.

Mit diesem jüngsten Launch auf der Plattform wächst das ID Netzwerk weiter. Nachdem im März neue Reichweitenrekorde erzielt wurden, wuchs das Ippen Digital Netzwerk seit Jahresbeginn um weitere sieben Seiten. Jeden Monat sind bisher ein bis zwei neue Domains im Netzwerk gelauncht worden. Inzwischen besteht das Deutschland-weit größte Netzwerk regionaler Nachrichtenplattformen aus 82 Domains.

id